taxnavigator

Was Sie auch interessieren könnte!
Internes von taxnavigator.

27.03.2017: Steuertipp: Keine Besteuerung Firmenfahrzeug bei Fahruntüchtigkeit

Zur Übersicht

Das Finanzgericht Düsseldorf entschied am 24.1.2017, dass für die Zeit eines Fahrverbots keine Besteuerung der privaten KFZ-Nutzung im Rahmen der 1%-Methode erfolgen soll. Im Urteilsfall ging es um einen Arbeitnehmer, dem infolge eines Hirnschlags ein Fahrverbot durch den behandelnden Arzt erteilt worden war. Für die Zeit des Fahrverbotes dürfe – so die Richter – keine Besteuerung erfolgen, da überhaupt kein Vorteil entstanden sei und mithin kein fiktiver Arbeitslohn vorliege.

PDF herunterladen